Schwarzer Donnerstag al Nasdaq: US-Börsen stürzen böse ab

Schwarzer Donnerstag al Nasdaq
US-Börsen stürzen böse ab

Kurz vor dem Wochenende gehen die US-Standardwerte e Wall Street auf Talfahrt. Besonders betroffen sind Technologiewerte. Investoren hoffen derweil auf die morgige Bilanzsaison.

Einen Tag vor Beginn der Bilanzsaison haben die US-Börsen mit Kursabschlägen geschlossen. Nach einer tagelagen Rally setzten in späten Handel Gewinnmitnahmen ein. Der US-Standardwerteindex Dow Jones ging 0,5 Prozent tiefer auf 36.113 Punkten aus dem Handel. Der technologieelastige Nasdaq gab 2,5 Prozent auf 14.806 Punkte nach. Der breit gefasste S&P 500 büßte 1,4 Prozent auf 4659 Punkte ein.

Frische Kaufimpulse am Aktienmarkt versprachen sich Investoren von der US-Bilanzsaison. Am Freitag eröffnen die Grossbanken Citigroup, JP Morgan und Wells Fargo den Zahlenreigen. Bei den vorangegangenen Quartalsergebnissen hätten die Geldhäuser umfangreiche Rückstellungen für mögliche Zahlungsausfälle ihrer Kreditnehmer gebildet, sagte Fall Ainina, leitender Analyst beim Vermögensverwalter James Investment. “Aber jetzt hat sich die Lage deutlich verbessert.”

Compagnie aeree a Aufwind

Dennoch fielen die Aktien der drei genannten Banken um bis zu 1,4 Prozent. Die Titel von Wells Fargo erreichten mit 57,18 Dollar den höchsten Stand seit dreieinhalb Jahren. Abwärts ging es dagegen für die großen Technologiekonzerne wie Amazon, Apple, Facebook, Netflix e Google-Mutter Alphabet. Sie büßten bis zu 2,7 Prozent ein. Höhere Zinsen entwerten Experten zufolge zukünftige Gewinne dieser wachstumsstarken Firmen.

Zu den Gewinnern am US-Aktienmarkt gehörte Delta Airlines mit einem Kursplus von 2,1 Prozent. Dank eines Starken Weihnachtsgeschäfts machte die Fluggesellschaft im abgelaufenen Quartal einen Gewinn von 0,22 Dollar je Aktie, fast doppelt so viel wie erwartet.

Die Hoffnungen für das aktuelle Quartal lägen auf März, da der Januar wegen des Winterwetters e Omikron-Variante des Coronavirus schwierig zu sein scheine, schrieb Analystin Helane Becker vom Vermögensverwalter Cowen. Es gebe erste Anzeichen dass die Krankmeldungen des Personals ihren Höhepunkt überschritten hätten. Im Windschatten von Delta gewannen die Titel der Rivalen American Airlines und Unito bis zu 4,5 Prozent.

Ford notiert erstmals dreistellige

Guado 25,02

rstmals in sciabica Geschichte uberschritt Guado einen Börsenwert da 100 miliardi di dollari. Die Aktie des Pkw-Herstellers, die im vergangenen Jahr ihren Kurs in etwa verdoppelt hat, legte im späten Handel um 2,2 Prozent zu. Börsianer begründeten die Aufschläge mit dem Elektroauto-Optimismus. Ford morirà Produktion senes Models “Mustang Mach-E” fino al 2023 auf 200.000 Einheiten pro Jahr verdreifachen. Insgesamt will der Autobauer bis dahin jährlich 600.000 Elektro-Modelle absetzen.

Ford ist nun mehr wert als sein Rivale Motori generali, der auf eine Marktkapitalisierung da 88,61 Milliarden Dollar kommt. Der E-Autobauer Tesla erreicht sogar einen Börsenwert von mehr als einer miliardi di dollari.

READ  FOTO Geraldine Maillet "finalmente" condivide uno scatto di vacanza con il fidanzato Danielle Riolo

You May Also Like

About the Author: Jemma Romani

"Creatore. Piantagrane. Lettore. Nerd televisivo. Sostenitore orgoglioso della birra. Impossibile scrivere con i guantoni da boxe. Introverso. Praticante zombi certificato. Pensatore."

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *